Unverpackt und Versand – wie passt das zusammen?

Unverpackt und Versand – wie passt das zusammen?

Klar, ganz ohne Verpackung geht das nicht. Aber besser geht immer, deshalb haben wir uns hier auch etwas überlegt: Wir verschicken in Karton aus Gras! Auch wenn wir an einem Mehrwegversand arbeiten, können wir so schon jetzt einen sehr nachhaltigen Versand anbieten und Bäume retten. Unsere Kartons werden einfach aus der Frischfaser von in Deutschland angebautem, sonnengetrocknetem Gras hergestellt.

Die meisten Versandkartons bestehen aus Holz-Cellulose. Das ist tatsächlich eine große Umweltbelastung: Um eine Tonne Holzkarton herzustellen braucht es 6000l Wasser, außerdem kommt bei der Herstellung viel Chemie zum Einsatz und das Holz legt Wege von bis zu 4000 km zurück. Viel Holz kommt aus Brasilien oder anderen Urwäldern, wo der industrielle Kahlschlag ganze Ökosysteme vernichtet.

Uns hat diese Problematik nicht in Ruhe gelassen, weil die Themen Wasserverschwendung und Waldrodung mindestens genauso wichtig sind wie die Plastikproblematik. Das Gras für unsere Kartons kommt aus regionalen Anbaugebieten, verbraucht 75% weniger CO², hat eine Energieersparnis von bis zu 97% und benötigt lediglich 2l Wasser pro Tonne in der Herstellung! Richtig, eine Tonne Gras-Karton spart gegenüber herkömmlicher Kartonage 3000% Wasser ein!

Comment on this FAQ

Top
X