0

Keine Produkte im Warenkorb

Die Mehrwegrevolution ist auch eine soziale Revolution

In unserer Produktion in Berlin Adlershof arbeiten Menschen mit Behinderung und ohne zusammen! Menschen aus fünf verschiedenen sogenannten Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung sind bei uns einmalig zusammen gekommen und arbeiten harmonisch als ein Team zusammen.

Ein Leuchtturmprojekt!

Warum das so besonders ist?

Die Werkstätten existieren teilweise bereits seit über 50 Jahren – in einem halben Jahrzehnt ist es allerdings noch nie vorgekommen, dass fünf verschiedene Werkstätten gemeinsam in einem Betrieb arbeiten. Entgegen aller Widrigkeiten, Vorurteilen, Konkurrenz- und Wettbewerbsgedanken haben wir uns dafür eingesetzt, diese Zusammenarbeit zu realisieren und diese Herausforderung als junges Unternehmen anzunehmen. Weil wir an eine gemeinsame Zukunft glauben! Nicht nur für unser Team vor Ort ist unser Projekt deshalb wie ein kleines erhellendes Leuchttürmchen, sondern auch für die Werkstätten, die unser Projekt auf Bundesebene als Beispiel für die Zukunft sehen.

Wir haben uns bewusst dazu entschieden mit Menschen zusammen zu arbeiten, die es auf dem Arbeitsmarkt aus verschiedenen Gründen besonders schwer haben. Bei uns finden unsere Mitarbeitenden aus den Werkstätten eine sinnvolle Arbeit in einem offenen und gleichberechtigten Arbeitsumfeld. Gleichzeitig bekommen sie die Möglichkeit zu wachsen und ihre Stärken weiter zu entwickeln. Mit viel Geduld, Aufmerksamkeit und Offenheit haben wir so ein Team zusammengebracht, das gemeinsam Herausforderungen meistert und dabei Spaß und Freude an der Arbeit hat!

zusammen lernen - zusammen wachsen

Auf die Bedürfnisse sehr unterschiedlicher und teilweise stark beeinträchtigter Menschen einzugehen ist eine Herausforderung. Hier lernen wir mit der Zeit immer mehr dazu! Mittlerweile werden wir durch eine berufsinterne Gruppe und sozialpädagogische Begleitung unterstützt. Deshalb ist dieses Projekt nicht nur einmalig, sondern auch erfolgreich. Bereits zwei der Menschen aus den Werkstätten haben wir mittlerweile fest bei uns angestellt.

 

Mehr zu unserem Projekt, den Werkstätten und dem Lohn der Menschen erfahrt ihr in unserem Interview mit Jens Jannasch der BWB.

Top
X