Unser Wildtee aus dem Regenwald

Unser Fair for Life zertifizierter Wildtee kommt direkt von der Ur-Teepflanze aus dem Regenwald

 

Ursprünglicher Tee? Ja, sowas gibt es. Wildtee bedeutet, dass dieser Tee nicht von einer kultivierten und gezüchteten Plantage stammt, sondern von der wild wachsenden Tee-Pflanze des Regenwaldes. Es ist die Urpflanze des Tees “Camellia sinensis”, die findet sich heute immer noch in den Regenwäldern im Süden Chinas, Norden Vietnams, Laos und Myanmar. Der Geschmack und die Qualität eines guten Tees sind vor allem von den Pholyphenolen und Gerbstoffen abhängig. Diesen verdanken wir die gesundheitsfördernden und wohltuenden Eigenschaften des Tees. Diese Inhaltsstoffe sind in der wild gewachsenen Ur-Tee Pflanze in viel höherem Maße vorhanden als in einer kultivierten Tee-Pflanze aus Plantagenwirtschaft.

 

Ethnischen Minderheiten vom Stamm der Puh Noy in Laos sammeln die Samen der wilden Tee-Pflanze in ihrer Region und pflanzen diese in den sie umgebenden Wäldern ein. In einer regionalen Manufaktur werden die geernteten Teeblätter dann vor Ort verarbeitet und für den Export nach Europa vorbereitet. Seit 2017 ist dieses Projekt Bio- und seit 2018 Fair for Life zertifiziert. Denn die Bergstämme erhalten pro kg Tee ein Premium in Höhe von 1,10 USD. Was vor Ort einen guten und ausreichenden Lohn bedeutet.

 

Die einzigartige, hohe Qualität zeigt sich auch in dem Geschmack dieses wilden Tees. In großer Dankbarkeit und Faszination bieten wir ihn euch in unseren Unverpacktgläsern an. Wir hoffen, ihr genießt diese besondere Tasse Tee genauso sehr, wie wir. Probiert es aus!

 

Top
X